(B) Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B417 im Bereich Hühnerkirche alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich glücklicherweise heraus, dass alle drei Personen die Fahrzeuge eigenständig verlassen konnten. Da auch keine Betriebsstoffe ausgelaufen sind, hat die Feuerwehr die Unfallstelle abgesichert.

(B) Gasaustritt

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am MIttwochabend zu einem Gasaustritt an einer Gasflasche alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war bereits ein Gasgeruch wahrnehmbar. Während der Erkundung stellte sich heraus, dass an einer auf dem Balkon lagernden Grillgaskartusche ein Leck der Auslöser war. Die Kartusche wurde durch die Feuerwehr ins Freie gebracht, das Gebäude belüftet und die Einsatzstelle anschließend an die Wohnungsbesitzer übergeben.

Unwetterschaden

Umgestürzte Bäume

(B) Türöffnung

Die Feuerwehren aus Limbach und Wallbach sowie die Voraushelfer der Feuerwehr Strinz-Trinitatis wurden am Mittwochnachmittag zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst nach Limbach alarmiert. Die Feuerwehr konnte die Tür ohne Schaden öffnen und betreute die betroffene Person bis zum Eintreffen vom Rettungsdienst. Nachdem die Patientin an den Rettungsdienst übergeben war, konnte die Feuerwehr wieder in Richtung Unterkunft fahren.

(B) Auslaufendes Öl

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am späten Donnerstagvormittag zu einem beschädigten Ölbehälter in Beuerbach alarmiert. Die Feuerwehren aus Bechtheim, Beuerbach und Wallrabenstein haben das ausgetretene Öl mit Ölbindemittel gebunden und aufgenommen. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.