Brand Misthaufen

Am 31.05.2022 wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem Misthaufenbrand nach Kesselbach alarmiert.
Der Brand wurde mit mehreren C-Rohren bekämpft.
Die Wasserversorgung wurde mittles Pendelverkehr und durch die Unterstützung der umliegenden Landwirte sichergestellt. Hierfür nochmal herzlichen Dank!

Sturmschaden

Heute wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem umgestürzten Baum nach Beuerbach zur Neumühle alarmiert.
Durch das Umstürzen des Baumes wurde eine Telefonleitung beschädigt.
Der Baum wurde beseitigt und die Störungsstelle des Telefonanbieters ist über die Leitstelle informiert worden.

Waldbrand

Erneut wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem Waldbrand alarmiert.
In einem Waldstück in Ketternschwalbach brannte eine Fläche von ca. 80 m².
Durch das schnelle Eingreifen konnte auch hier schlimmeres verhindert werden.

Waldbrand

Die Feuerwehr Hünstetten wurde zum dritten Mal in Folge zu einem Wald-/Flächenbrand alarmiert.
Vor Ort brannte ein Baumstumpf, welcher mit einem C-Rohr zügig gelöscht werden konnte.
Bei der Brandursache wird von Brandstiftung ausgegangen.
Zeuginnen oder Zeugen, die zum aktuellen Fall sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzten.

Waldbrand

Die Feuerwehr Hünstetten wurde zu einem Flächenbrand nach Wallrabenstein alarmiert.
Es brannte eine Fläche von ca. 30 m².
Die Brandausbreitung konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden.
Schlimmeres konnte knapp verhindert werden.

Tier in Notlage

Heute wurden die Wehren aus Wallrabenstein und Beuerbach zu einem Kleintier in Notlage alarmiert.
Ein Reh hatte sich in einem Zaun verfangen.
Das Tier war bereits Befreit und die Feuerwehr Hünstetten musste nicht ausrücken.

PKW Brand

Die Feuerwehr Hünstetten wurde zu einem PKW-Brand alarmiert.
Der brennende PKW wurde mit einem Trupp unter Atemschutz gelöscht und einem C-Rohr gelöscht.

Unterstützung Rettungsdienst

Am 29.04.2022 wurde die FF-Görsroth-Kesselbach und die Drehleiter der FF Idstein zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst alarmiert.
Der Patient wurde mit einer Schleifkorbtrage über das Treppenhaus gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

Kellerbrand

Die FF Hünstetten-Ketternschwalbach wurde am 26.04.2022 zur Unterstützung in die Nachbarkommune nach Aarbergen Panrod alarmiert
Auf Grund einer defekten Heizungsanlage kam es in einem Keller von einem Wohnhaus zu einer Rauchausbreitung.
Der Kellern wurde mittels einem Hochleistungslüfter entraucht.

Gebäudebrand

Bei eintreffen der Feuerwehr wurde eine brennende Gasflasche sowie ein Teilbrand der Hausfassade festgestellt.
Die Feuerwehr Hünstetten hat in Unterstützung mit den Kameraden aus Taunusstein und Idstein die Brandbekämpfung unter Atemschutz durchgeführt.
Der Brand konnte mit zwei C-Rohren schnell unter Kontrolle gebracht werden. Um den Fassadenbrand richtig zu bekämpfen wurden mittels Drehleiter
Teile der Fassade entfernt und gekühlt.