Brand Misthaufen

Am 31.05.2022 wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem Misthaufenbrand nach Kesselbach alarmiert.
Der Brand wurde mit mehreren C-Rohren bekämpft.
Die Wasserversorgung wurde mittles Pendelverkehr und durch die Unterstützung der umliegenden Landwirte sichergestellt. Hierfür nochmal herzlichen Dank!

Sturmschaden

Heute wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem umgestürzten Baum nach Beuerbach zur Neumühle alarmiert.
Durch das Umstürzen des Baumes wurde eine Telefonleitung beschädigt.
Der Baum wurde beseitigt und die Störungsstelle des Telefonanbieters ist über die Leitstelle informiert worden.

Waldbrand

Erneut wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem Waldbrand alarmiert.
In einem Waldstück in Ketternschwalbach brannte eine Fläche von ca. 80 m².
Durch das schnelle Eingreifen konnte auch hier schlimmeres verhindert werden.

Waldbrand

Die Feuerwehr Hünstetten wurde zum dritten Mal in Folge zu einem Wald-/Flächenbrand alarmiert.
Vor Ort brannte ein Baumstumpf, welcher mit einem C-Rohr zügig gelöscht werden konnte.
Bei der Brandursache wird von Brandstiftung ausgegangen.
Zeuginnen oder Zeugen, die zum aktuellen Fall sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzten.

Waldbrand

Die Feuerwehr Hünstetten wurde zu einem Flächenbrand nach Wallrabenstein alarmiert.
Es brannte eine Fläche von ca. 30 m².
Die Brandausbreitung konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden.
Schlimmeres konnte knapp verhindert werden.

Tier in Notlage

Heute wurden die Wehren aus Wallrabenstein und Beuerbach zu einem Kleintier in Notlage alarmiert.
Ein Reh hatte sich in einem Zaun verfangen.
Das Tier war bereits Befreit und die Feuerwehr Hünstetten musste nicht ausrücken.

Brand Außerorts

Es brannte ein Heckenabschnitt auf der K515 Wallrabenstein in Richtung Würges.
Die Hecke wurde mit 2 D-Strahlrohren gelöscht.

Brand Grillhütte

Gegen 02:20 Uhr wurden die Feuerwehr Hünstetten zu einem Brand auf dem Wallrabensteiner Grillplatz alarmiert.
Bereits bei der Alarmierung wurde ein Vollbrand der Grillhütte in Wallrabenstein gemeldet.
Die erst eintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten ein übergreifen der Flammen verhindern und hatten den Brand schnell unter Kontrolle.
Mit sechs Einsatzkräften unter Atemschutz wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Eine Wasserversorgung wurde aus dem nahegelegenen Weiher aufgebaut.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es wird von Brandstiftung ausgegangen.
Bei Hinweisen bitte die Polizeistation in Idstein kontaktieren.
Der Einsatz war um 05:30 Uhr beendet.

Wald- / Flächenbrand

Um 07:58 Uhr wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem Waldbrand nach Wallrabenstein alarmiert.
Vor Ort wurde eine brennende Waldfläche von ca. 15 Quadratmetern sowie brennendes Stammholz festgestellt.
Nach Einleitung der Brandbekämpfung wurde die Wasserversorgung mittels Pendelverkehr sichergestellt.
Der Einsatz war nach ca. 2 Stunden beendet.
Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben.

Sturmschaden