(B) Umgestürzter Baum

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Samstag, den 30. Januar in den Abendstunden durch die Polizei zu einem umgestürzten Baum auf dem Zufahrtsweg zum Rettungsplatz der ICE-Trasse „Roter-Graben“ alarmiert. Vor Ort wurde der Baum mittels Kettensäge klein gesägt und zur Seite geräumt, damit die Zufahrt wieder passierbar ist.

(B) Unwettereinsatz

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Donnerstag, den 28. Januar um 15:35 Uhr zu einem Unwettereinsatz auf einer Wiese hinter dem Wallrabensteiner Bolzplatz alarmiert. Vor Ort sprudelte an mehreren Stellen Wasser aus dem Boden heraus. Gemeinsam mit dem Bauhof und dem Wassermeister der Gemeinde wurde abgeklärt, ob es sich um eine Trinkwasserleitung handelte. Dieses war nicht der Fall. Eine weitere Überprüfung ergab, dass durch die starken Regenfälle und Tauwetter das Grundwasser an einigen Stellen Grundwasser nach oben gedrückt wurde. Die Einsatzstelle wurde an den Bauhof übergeben. Nach einer Stunde war der Einsatz für die Ortsteilwehren aus Wallrabenstein und Beuerbach beendet.

(B) Feuer klein innerort

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Samstag, den 16. Januar in den späten Abendstunden zu einem brennenden Holzstapel in einem Unterstand alarmiert. Glücklicherweise wurde das Feuer schnell bemerkt. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz ab, ein Übergreifen auf eine Garage wurde somit verhindert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(B) Person im See

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Montagmittag zu einem leblosen Körper im Beuerbacher See alarmiert. Ein Spaziergänger machte bei seinem Gang um den See die schreckliche Entdeckung. Die Person wurde aus dem See geholt, der ebenfalls alarmierte Notarzt konnte aber leider nur noch den Tod der Person feststellen. Unser tiefstes Mitgefühl ist bei den Angehörigen.

(B) Brennende Strohballen

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Donnerstagabend zu brennenden Strohballen im Bereich Wallrabenstein alarmiert. Die rund 10 brennenden Strohballen wurden von zwei Trupps unter Atemschutz gelöscht.

(B) Brennende Strohballen

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Donnerstagmittag zu einem gemeldeten Strohballenbrand im Waldbereich bei Wallrabenstein alarmiert. Vor Ort brannten zwei größere Strohballen, die von den alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht wurden.

(B) Feuer klein außerort

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Mittwochnachmittag zu einem gemeldeten Feuerwehr klein außerort alarmiert. Im Einsatzverlauf stellte sich jedoch heraus, dass die gemeldete Rauchentwicklung durch ein landwirtschaftliches Fahrzeug im Arbeitsprozess verursacht wurde. Somit konnten die Feuerwehren aus Bechtheim, Beuerbach und Wallrabenstein wieder einrücken.

(B) Flächenbrand

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Samstagabend zu einem beginnenden Flächenbrand bei Beuerbach alarmiert. Mehrere Feuerwehren machten sich auf den Weg, um den Flächenbrand vor einer Ausbreitung zu bekämpfen. Glücklicherweise konnte der Brand durch die erst eintreffenden Kameraden schnell gelöscht werden.

(B) Feuer klein Außerort

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Montagvormittag zu einem Brand außerhalb von Wallrabenstein alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Es brannte auf einem Stoppelacker auf einer kleineren Fläche. Das Feuer konnte mit einem neu beschafften Set für Flächenbrände bekämpft werden.