Ölspur

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Freitag zu auslaufenden Betriebsstoffen nach Kesselbach alarmiert. Entlang der B417 bis hin zu einer Baustelle in Kesselbach hatte eine Baumaschine Öl verloren. Auf der Baustelle wurde der Verlust im Stand des Fahrzeuges größer. Die Feuerwehren aus Görsroth/Kesselbach und Oberlibbach kümmerten sich um die Aufnahme der Betriebsstoffe auf der Baustelle. Entlang der B417 und im Ortsbereich Kesselbach wurde die Feuerwehr durch die Straßenmeisterei Idstein sowie den Bauhof der Gemeinde Hünstetten unterstützt.

Besetzung Feuerwehrhäuser

Nach einem flächendeckenden Notrufausfall in der Bundesrepublik wurde die Feuerwehr Hünstetten zur Besetzung der Feuerwehrhäuser alarmiert, um im Notfall für die Bürgerinnen und Bürger eine Verbindung per Funk zur Leitstelle aufbauen zu können. Nach rund 45 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft aufgehoben werden.

Türöffnung

Sturmschaden

Kurze Zeit nach dem ersten Sturmschaden bei Görsroth wurde die Feuerwehr Hünstetten erneut zu einem umgestürzten Baum nach Görsroth alarmiert. Vor Ort lag ein Baum auf der Straße und einem Pkw, der von der Feuerwehr mittels Kettensäge beseitigt wurde. Personen wurden nicht verletzt.

Sturmschaden

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Donnerstag, den 21. Oktober in den Morgenstunden auf die Landstraße zwischen Görsroth und Niederauroff zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Der Baum blockierte die komplette Fahrbahn und wurde gemeinsam mit der Straßenmeisterei beseitigt. Während der Aufräumarbeiten war die Landstraße vollgesperrt.

Ölspur

Medizinischer Notfall

Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Hünstetten wurde in den Mittagsstunden des 22.09. auf den Parkplatz von einem Verbrauchermarkt in Kesselbach zu einem Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person alarmiert. Vor Ort konnte Entwarnung gegeben, da ein Zugang zur Person gegeben war. Die beiden leicht Verletzten wurden durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst betreut und behandelt. Für die Feuerwehr waren neben der Erkundung der betroffenen Fahrzeuge keine Maßnahmen erforderlich