Auslaufende Betriebsstoffe

Türöffnung

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am frühen Dienstagmorgen zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst nach Wallbach alarmiert. Vor Ort konnte die Tür binnen kurzer Zeit ohne Schaden geöffnet werden. Somit hatte der Rettungsdienst Zutritt zur Wohnung und konnte die Patientin versorgen.

Türöffnung

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am späten Samstagabend zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst nach Wallbach alarmiert. Vor Ort konnte die Tür binnen kurzer Zeit ohne Schaden geöffnet werden. Somit hatte der Rettungsdienst Zutritt zur Wohnung und konnte die Patientin versorgen.

Brennender Bus

Die Feuerwehr Hünstetten wurde in den frühen Morgenstunden des 21.07. zu einem brennenden Bus auf die B417 im Bereich der Kreuzung Hühnerkirche alarmiert. Während der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte schon auf Sicht festgestellt werden, dass dieser Brand bestätigt ist. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung außerhalb geschlossener Ortschaft wurden schnell weitere Feuerwehren, unter anderem die Feuerwehr Idstein, mit wasserführenden Fahrzeugen alarmiert, um die Wasserversorgung an der Einsatzstelle sicherzustellen. Der Brand konnte relativ schnell durch den Einsatz von Löschschaum unter Kontrolle gebracht werden. Mehrere Trupps unter Atemschutz waren hierbei im Einsatz. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten war der Bereich zwischen der Kreuzung Hühnerkirche und der Abfahrt Bechtheim vollgesperrt.

Türöffnung

Die Feuerwehr Hünstetten wurde in der Nacht zum Dienstag, den 20.07. zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst nach Wallbach alarmiert. Vor Ort konnte die Tür binnen kurzer Zeit ohne Schaden geöffnet werden. Somit hatte der Rettungsdienst Zutritt zur Wohnung und konnte die Patientin versorgen.

Türöffnung

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Samstagabend, den 17.07. zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war bereits ein Wohnungstürschlüssel vorhanden. Somit war ein Eingreifen der Feuerwehren aus Wallbach und Limbach nicht nötig.

Umgestürzter Baum

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Donnerstag, den 24.06. zu einem umgestürzten Baum in Wallbach alarmiert. Vor Ort angekommen, lag ein umgestürzter Baum teils auf einem Pkw. Der umgestürzte Baum wurde mit mehreren Motorkettensägen zerkleinert und an den Rand gelegt. Es wurde niemand verletzt.

Türöffnung

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Dienstag, den 25.05. zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Über ein Fenster konnten sich die alarmierten Kräfte Zutritt zum Haus verschaffen. Nachdem die Versorgung durch den Rettungsdienst erfolgte, unterstützen die eingesetzen Einsatzkräfte noch beim Tragen des Patienten zum Rettungswagen.

Waldbrand

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Sonntagmittag, den 25.04.2021 zu einem gemeldeten Waldbrand bei Wallbach alarmiert. Aufmerksame Wanderer bemerkten eine Rauchentwicklung im Wald und verständigten die Leitstelle über den Notruf 112. Vor Ort angekommen fanden die eingesetzten Feuerwehren aus Wallbach, Limbach, Strinz-Trinitatis und Bechtheim rund 25 Quadratmeter brennenden Waldboden sowie einen Baumstamm vor. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht und anschließend mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Vor Ort wurde eine schlafende Person aufgefunden, die im Wald mit einem Einweggrill das Grillen begonnen hatte, aber dabei einschlief. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Großes Lob auch an die aufmerksamen Wanderer, durch die eine Ausbreitung und größeres Ausmaß sicherlich verhindert wurde.

Wir weisen darauf hin, dass im Zeitraum vom 01. März bis zum 31. Oktober offenes Feuer im Wald verboten ist und appellieren auch dies zu beachten, um solche eine Entstehung eines Brandes zu verhindern.  

(B) Feuer klein Außerort

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Samstag, den 10.04. zu einer gemeldeten Rauchentwicklung zwischen Strinz-Trinitatis und Limbach alarmiert. Vor Ort konnte ein angemeldetes Nutzfeuer vorgefunden werden. Somit war der Einsatz für die Feuerwehr nach kurzer Zeit beendet.