(B) Feuer klein außerort

Die Feuerwehr Hünstetten wurde am Mittwochmittag zu einem gemeldeten Strohballenbrand an einem Feldweg in Richtung Görsroth alarmiert. Der aufgefundene Strohhaufen wurde gelöscht und mit Haken auseinander gezogen.

(B) Ausgelöster Heimrauchmelder

Die Feuerwehr Oberlibbach wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Taunusstein zu einem ausgelösten Heimrauchmelder mit Rauchentwicklung nach Niederlibbach alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass Essen auf dem Herd eingebrannt war. Der Einsatz war somit für die alarmierten Feuerwehren beendet.

Technische Hilfeleistung

(B) Baum in Schräglage

Fast gleichzeitig zu dem Einsatz auf der B417 wurde die Feuerwehr Hünstetten zu einem weiteren umgestürzten Baum alarmiert. Zwischen Görsroth und Niederauroff sollte ein Baum auf der Fahrbahn liegen. Die Feuerwehren aus Görsroth/Kesselbach und Oberlibbach fanden lediglich einen Baum in Schräglage am Fahrbahnrand vor, der mit Muskelkraft aus der Fahrspur geschoben wurde, um die Gefahr zu beseitigen.

(B) Gemeldeter Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Hünstetten, Idstein und Taunusstein wurden am Donnerstagnachmittag während starker Schneefälle auf die B417 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Die Feuerwehren sowie der Rettungsdienst konnten aber nach weitreichender Erkundung keinen Pkw mit Person in Notlage auffinden. Es wurde nur ein Pkw im Straßengraben gefunden, wo sich aber keine Person mehr im Fahrzeug befand. Somit konnten die Einsatzkräfte aus Bechtheim, Görsroth/Kesselbach, Oberlibbach, Ehrenbach und Neuhof wieder einrücken.